• Bitte geben Sie ihren Suchbegriff ein.
  • /content/eon-de-zwei/de/eonerleben/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • true
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

Smart Home Geräte: Welche Produkte passen zu mir?

Smart Home macht das Leben einfacher, komfortabler und sicherer. Doch die Auswahl an Herstellern und Produkten ist groß und das Angebot auf den ersten Blick unübersichtlich. Mit welchen Geräten sollte man daher einsteigen, um das Zuhause smart zu machen? Und welche Produkte kann ich auch später noch nachrüsten? Diese Übersicht soll eine Orientierungshilfe sein, und zwar für jede Lebenslage. Denn ein Student oder Berufsanfänger hat für seine erste eigene Wohnung ganz andere Anforderungen als eine Familie mit kleinen Kindern, die gerade in ein neues Haus gezogen ist.

Lichtstimmung
@E.ON
junge Familie
@istockphoto

Die passenden Smart Home Produkte für die junge Familie mit Baby

Smart Home für die junge Familie mit Baby

Mehr Zeit. Das ist es, was junge Familien wohl am häufigsten fehlt. Schließlich gibt ein Baby ab dem ersten Tag den Tagesablauf vor und bringt Mutter und Vater ganz schön auf Trab. Wie praktisch, dass smarte Geräte den Alltag enorm erleichtern und die Sicherheit bieten, dass es dem Kind gut geht. So lässt sich zum Beispiel das Kinderzimmer auch vom Smartphone aus jederzeit im Blick behalten. Währenddessen können Mama und Papa ein paar Stunden auf dem Sofa entspannen, ohne ständig nach dem Rechten schauen zu müssen. Mit intelligenten Kameras wie beispielsweise der Nest Cam Indoor Überwachungskamera oder der Bosch 360° Innenkamera bleibt das Kinderzimmer immer im Blick. Die Kamera meldet sich erst, wenn sie Bewegung registriert und sendet eine kurze Nachricht an das Smartphone.  Sicherheit verspricht ebenfalls ein smarter Rauchmelder, der nicht nur Rauch, sondern sogar Kohlenmonoxid erkennt. Ebenfalls praktisch: Mit smarten Heizungsthermostaten kann die Heizung in jedem Raum bequem und auch vollautomatisch gesteuert werden. Eine angenehme Raumtemperatur fürs Kinderzimmer ist damit sprichwörtlich kinderleicht von überall aus einzustellen – und spart sogar Energiekosten.

 

Smart Home für den Neubau

Wer ein Eigenheim baut, steht vor hunderten Entscheidungen und kann schnell den Überblick verlieren. Daher hilft es, sich bei der Elektroplanung nach den sogenannten HEA-Ausstattungswerten nach RAL zu orientieren. Diese gibt Empfehlungen, wie die einzelnen Räume von der Küche bis zum Bad ausgerüstet werden sollten – von der Grund- bis zur Vollausstattung. Unabhängig von den eigenen Wünschen ist es aber in jedem Fall sinnvoll, lieber ein paar Leerrohre mehr für Elektro- und Kommunikationsleitungen verlegen zu lassen, um für den späteren Einbau von smarten Geräten im Haushalt optimal gerüstet zu sein.
Wer für den Start perfekt ausgestattet sein möchte, sollte von Beginn an auf eine intelligente Heizungssteuerung, automatische Rollläden und natürlich die gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder setzen. Wer mehr möchte als die Standardgeräte aus dem Baumarkt ist mit kombinierten Rauch- und Kohlenmonoxid-Meldern bestens vorbereitet. Outdoor-Kameras schützen zudem vor ungewollten Gästen. Ebenfalls hilfreich: Intelligente und schaltbare Steckdosen, um Waschmaschine, Kaffeemaschine und Co. aus der Ferne zu steuern.

Smart Home für die Familie
@istockphoto

Die passenden Smart Home Produkte für die klassische Familie

Smart Home für die Familie mit Kindern

Von Technik verstehen irgendwann die Kinder mehr als die Eltern. Spätestens dann, wenn die neusten Smartphone-Trends und Gadgets auf dem Schulhof ausgetauscht werden und auch zuhause immer mehr Platz im Alltag einnehmen. Mit einer stimmungsvollen Beleuchtung können sich sowohl die Eltern als auch die Kinder anfreunden. Es macht einfach Spaß, das Licht bequem per App oder Sprachbefehl zu steuern und die Wohnung in ein angenehmes Leselicht, eine dezente Filmabend-Hintergrundbeleuchtung oder ein dekoratives Partylicht zu tauchen. Und ein erfreulicher Nebeneffekt: Verglichen mit herkömmlichen Glühbirnen lassen sich mit modernen LED-Leuchten bis zu 80 % der bisherigen Energiekosten sparen. Ebenfalls praktisch: Mit einem smarten Türschloss, das mit den Smartphones aller Familienmitglieder gekoppelt ist, kommen die Kinder selbst dann in die Wohnung, wenn ein paar Schulstunden ausfallen und sie den Schlüssel vergessen haben. 

Smart Home für das aufgeschlossene Pärchen

Das Leben in einer angesagten Stadt wie Berlin oder Hamburg erleben, die Welt bereisen und neue Technik entdecken – dafür geben junge Pärchen gern Geld aus, auch wenn dafür ein paar Überstunden mehr gemacht werden müssen. In einer schicken Altbauwohnung mitten im Zentrum darf es daher auch gern smart zugehen. Schließlich verwandeln indirekte Lichtquellen die schönste Stuckdecke in eine noch harmonischere Kulisse. Dem Postboten, der regelmäßig die Online-Einkäufe vorbeibringt, öffnet das Pärchen ebenfalls ganz bequem die Wohnungstür mit einem smarten Türschloss, auch wenn niemand zuhause ist. Bei aller Neugier und Technikfreude steht aber auch die Optimierung des Energieverbrauchs im Fokus.

Smart Home für junge Paare
@istockphoto

Die passenden Smart Home Produkte für das aufgeschlossene Pärchen

Smart Home für Studenten
@istockphoto

Die passenden Smart Home Produkte für Studenten und Berufseinsteiger

Smart Home für Studenten und Berufseinsteiger

Abitur in der Tasche, das Studium in einer neuen Stadt oder der erste eigene Job: Das Leben bietet mit Anfang 20 so viele Möglichkeiten. Nicht weniger wichtig: Der Auszug aus dem Elternhaus und die erste eigene Wohnung. Das bedeutet nicht nur, zum ersten Mal auf eigenen Beinen zu stehen, sondern auch die Freiheit, seinen Alltag so zu gestalten, wie man möchte. Gerade junge Menschen sind mit dem Internet und Smartphone aufgewachsen, daher sind sie als sogenannte Digital Natives natürlich prädestiniert dafür, ihre Wohnung mit smarten Gadgets auszustatten. Einigen reicht es sicherlich, wenn die Geräte Spaß machen. Die Musik und die Beleuchtung über Alexa oder Google Home per Sprachbefehl zu steuern ist nicht nur witzig, sondern auch herrlich einfach. Wenn dann die Wohnungstür mit einem smarten Türschloss per Smartphone auch aus dem Unihörsaal für die Kumpels geöffnet werden kann, um für die abendliche WG-Party schon mal das Bier kalt zu stellen, steht einem perfekten Start ins smarte Zuhause nichts mehr im Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

  • /content/eon-de-zwei/de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /content/eon-de-zwei/de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen