• Bitte geben Sie ihren Suchbegriff ein.
  • /de/eonerleben/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • true
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

So viel Erneuerbare-Power hat Deutschland

Energieerzeugung in Deutschland

Windrad, Solaranlage, Wasserkraftwerk: Was für Ökostromanlagen gibt es am häufigsten in Deutschland? Und welche erzeugen am meisten Strom? Infos rund um Erneuerbare Energien in Deutschland.

Installierte Leistung

Wer wissen möchte, welchen Anteil die Erneuerbaren Energien an der Stromversorgung haben, der stößt regelmäßig auf die Begriffe installierte Leistung und MegawattPeak oder KilowattPeak. Darunter versteht man die elektriche Höchstleistung einer Erzeugungsanlage.

Wie viele Ökostromanlagen gibt es in Deutschland?

Fast zwei Millionen Ökostromanlagen produzieren in Deutschland grünen Strom. Die meisten davon (etwas 1,8 Mio.) sind Solaranlagen, danach folgen Windkraftanlagen (rund 30.000), Biomasse-Anlagen (über 15.000) und Wasserkraftanlagen (etwa 7.000).* Doch die Anzahl der Anlagen sagt wenig darüber aus, wieviel sie zur gesamten Energieerzeugung beitragen. 

Natürlich produziert eine große Windkraftanlage viel mehr Strom als eine kleine Photovoltaikanlage auf einem privaten Hausdach. Der Hauptlieferant bei den erneuerbaren Energien in Deutschland ist tatsächlich ganz klar die Windenergie: Mehr als ein Viertel (27,8 %) der installierten Kraftwerksleistung entfällt laut BDEW auf Windanlagen an Land und vor der Küste. Solarenergie folgt auf dem zweiten Platz mit 22,5%. Weitere erneuerbare Energieträger sind Biomasse (3,9%) und Wasserkraft (2,6%).

Strom aus Wind, Wasser, Sonne: Bundesländer im Vergleich

Bei der Windenergie ist Niedersachsen Spitzenreiter: Hier kommen rund 6.300 Windenergieanlagen gemeinsam auf eine installierte Leistung von rund 11.200 Gigawatt. Doch auch in den deutschen Stadtstaaten gibt es viel Erneuerbaren-Power. So hat Bremen beispielsweise in Bezug auf die Fläche die höchste installierte Windkraft-Leistung mit 492 kW pro km².

Beim Solarstrom, bezogen auf die Fläche, führen die Bundesländer Bayern (rund 192 kW pro km²), Saarland (189 kW/km²) und Baden-Württemberg (175 kW/km²). Auch bei der Wasserkraft liegen Bayern und Bremen vorn – mit einer Leistung von 30 bzw. 23 kW pro Quadratkilometer.*

Den gesamten Bundesländervergleich zeigt die interaktive Deutschlandkarte des E.ON Energieatlas.

Windstrom im Norden, Solarstrom im Süden?

Grundsätzlich hat jede Region Deutschlands gute Voraussetzungen für die Erzeugung von grünem Strom. Unser Energieatlas zeigt zwar, dass die Windenergie in der nördlichen Hälfte Deutschlands einige Hotspots hat und Solarenergie in der südlichen. Doch es gibt viele leistungsfähige Photovoltaikanlagen im Norden und Windenergieparks im Süden.

Entscheidend sind nämlich immer die ganz konkreten Bedingungen vor Ort. Während für ein Windrad natürlich ein windreicher Standort wichtig ist, spielen für eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Haus neben den Sonnenstunden auch die Ausrichtung und Neigung des Daches sowie eventuelle Verschattung eine Rolle. 

Windstrom

Wo gibt es die meisten Ökostromanlagen?

Top 5 inklusive aller Daten zur installierten Leistung

 

Landkreis / Stadt

Bundesland

Gesamt
(Nennleistung kW pro km²)

Sonne
(Nennleistung kW pro km²)

Wind
(Nennleistung kW pro km²)

Wasser
(Nennleistung kW pro km²)

Biomasse
(Nennleistung kW pro km²)

1

Kreisfreie Stadt Emden

Niedersachsen

2.094,65

144,64

1.753,52

0

196,50

2

Kreisfreie Stadt Passau

Bayern

1.908,64

407,27

0

1.418,77

82,60

3

Kreis Dithmarschen

Schleswig-Holstein

1.532,91

206,93

1.303,54

0

22,45

4

Kreisfreie Stadt Straubing

Bayern

1.313,61

975,48

0

318,09

20,03

5

Kreisfreie Stadt Hof

Bayern

1.311,71

188,92

1.023,85

3,62

95,33

*Quelle aller Zahlen in diesem Artikel: 1. April 2020, Marktstammdatenregister, bereinigt um Dubletten 

Wie sieht es in Ihrer Region aus?

Mehr im E.ON Energieatlas

Daten und Fakten zu Deutschlands Energiewelt finden Sie im E.ON Energieatlas.

E.ON Energieatlas

Das könnte Sie auch interessieren

Bis zu 120€ jährlich1
  100% Ökostrom
1 Das Angebot gilt nur für Privatkunden. Ausgenommen sind: Rahmenverträge, Grund- und Ersatzversorgung, die E.ON Produktlinien Pur, Smart, Regional, Kombi, HanseDuo, BerlinStrom sowie die Produkte Lifestrom flex, Lidl-Strom flex, Solar Cloud Basis, BasisStrom Öko, CleverStrom Öko, PremiumStrom Öko, BasisErdgas Öko, CleverErdgas Öko, PremiumErdgas Öko und Heizstromverträge. Die aktuelle Übersicht über die ausgenommenen Energieverträge sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.eon.de/agb-eonplus. Sie erhalten den Rabatt, wenn bei zwei kombinierten Verträgen der monatliche Abschlag insgesamt mindestens 120 € beträgt. Des Weiteren wird der dauerhafte Rabatt erst nach Ende der Erstvertragslaufzeit gezahlt, falls Sie einen Neukundenbonus einschließlich Sachprämie über 50 € bekommen haben. Der Rabatt von 60 € pro Vertrag ergibt sich immer im Vergleich zu nicht gebündelten Tarifen von E.ON, z.B. dem E.ON KlassikStrom in PLZ 67655 Kaiserslautern (Arbeitspreis 27,88 ct/kWh, Grundpreis 138,43 €/Jahr, Jahreskosten bei 4.000 kWh: 1.253,70 €, Bruttopreise inkl. 19 % Umsatzsteuer), Stand 15.04.2020. In anderen PLZ-Gebieten können die Preise abweichen. 100 % Ökostrom ohne Aufpreis gilt nicht für bereits bestehende Ökostromverträge.
  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen