• Bitte geben Sie ihren Suchbegriff ein.
  • /de/eonerleben/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • true
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

Heizung macht Geräusche – was tun?

Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper kann störenden Heizungsgeräuschen vorbeugen. Quelle: iStock
Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper kann störenden Heizungsgeräuschen vorbeugen. Quelle: iStock

Knacken, brummen, pfeifen, klopfen… Heizungsgeräusche können bisweilen richtig störend sein. Aber ist das normal? Und steckt immer ein Defekt dahinter, wenn sich Heizkörper und Anlage bemerkbar machen? Was kann man tun, um die unerwünschte Berieselung zu beenden? Hier die Antworten.

Die gute Nachricht zuerst: Heizungsgeräusche, egal, wie störend sie sein können, müssen nicht unbedingt auf einen schwerwiegenden Fehler hinweisen. Umso weniger, wenn man lediglich Wasser durch die Heizkörper laufen hört. Ein leises Rauschen oder sogar Plätschern, beispielsweise, liegt absolut im Normbereich. Und auch bei der Umwälzpumpe einer Heizung ist ein dezentes Pumpgeräusch eigentlich nichts Ungewöhnliches, zumal, wenn man es nur nachts wahrnimmt.
Sobald diese Geräusche allerdings auch tagsüber, bei üblicher Lärmkulisse, noch störend erscheinen, lohnt sich eine nähere Betrachtung auf jeden Fall.

Die Heizung macht Knackgeräusche: Ein Fall für den Installateur

Macht die Heizung beispielsweise Knackgeräusche oder sind laute Geräusche sogar vorhanden, wenn die Heizung ausgeschaltet ist, sollte sich ein Fachmann des Problems annehmen und der Ursache auf den Grund gehen. Mögliche Ursachen gibt es viele, und selbst, wenn nicht alle hörbaren Veränderungen auf einen Defekt hinweisen, so können schon kleine Beeinträchtigungen, wie etwa Luft in der Anlage oder ein zu geringer Wasserdruck, die Effizienz des Heizsystems verringern und unnötig hohe Heizkosten verursachen.

Erste Hilfe für die typischsten Geräusche bei Heizungen

Ein vernehmbares Gluckern, Rauschen oder Pfeifen, beispielsweise, kann darauf hinweisen, dass sich Luft im Heizsystem befindet, und dass eine Entlüftung vonnöten wäre. Häufig bleiben in diesem Fall auch die Heizkörper im ganzen Haus oder auf den einzelnen Etagen kalt oder werden selbst bei aufgedrehtem Thermostat lediglich lauwarm.

Dieses Problem können die meisten Hausbesitzer selbst lösen, indem sie zunächst den Wasserdruck per Manometer prüfen und entsprechend regulieren und bei Bedarf anschließend die Heizung entlüften.

Neben Luft in den Leitungen oder zu niedrigem Wasserdruck, kann auch eine zu hohe Drehzahl der Heizungspumpe derartige Geräusche verursachen. Abhilfe schafft dann womöglich eine Drosselung der Umwälzpumpe.

Wenn allerdings diese einfachen Maßnahmen die Störungen nicht beseitigen, sollte ein Installateur hinzugezogen werden. Mieter von Wohnungen, die keinen Zugang zur Heizungsanlage haben, sollten in diesem Fall ihre Hausverwaltung informieren.

Was ist zu tun, wenn die Heizung Geräusche macht, obwohl sie aus ist?

Ein tiefes Brummen im Heizungssystem ist in der Regel immer ein Fall für den Installateur. Auch, wenn der Lärm – bis zu einem gewissen Grad – ebenfalls harmlos sein könnte, ist hier Vorsicht geboten, denn ein lautes, tiefes Brummen zeigt häufig einen Defekt des Brenners oder Lüfters an oder deutet darauf hin, dass die Heizungsleitungen zu viel Spiel haben. Im schlimmsten Fall ziehen diese Defekte weitere vermeidbare nach sich. Daher sollte unbedingt ein Fachmann zu Rate gezogen werden.

Ebenso, wenn die Heizung Knackgeräusche macht. Diese Geräusche können, besonders bei alten Heizungen, auf Defekte in der Umwälzpumpe hindeuten, auf ein schadhaftes Ventil oder – bei einer neuen Heizung – auch auf Einbaufehler. Vorsicht ist ebenfalls geboten, wenn die Heizung laute Geräusche macht, obwohl sie aus ist. Hier sollte der Installateur am besten die Leitungen prüfen.

Doch keine Sorge – auch, wenn die Geräusche womöglich Unbehagen bereiten: Das Gros der Probleme im Heizungsalltag ist harmloser Natur, und die regelmäßige Heizungswartung im Herbst beugt nicht nur Fehlfunktionen und ineffizienter Einstellung, sondern auch störenden Geräuschen recht zuverlässig vor.

Das könnte Sie auch interessieren

  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen