• Bitte geben Sie ihren Suchbegriff ein.
  • /de/eonerleben/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • true
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

Elektroroller Akku: Darauf müssen E-Scooter-Fahrer achten

Bei einem Elektroroller sollte man besonders auf den Akku achten. Quelle: iStock
Bei einem Elektroroller sollte man besonders auf den Akku achten. Quelle: iStock

Der Elektroroller Akku ist eines der wichtigsten Bauteile bei einem E-Scooter. Schließlich versorgt er den Elektromotor mit Strom und bestimmt maßgeblich, wie weit der Fahrer mit seinem E-Scooter durch die Stadt oder übers Land fahren kann. E.ON klärt die wichtigsten Fakten, zeigt, worauf es beim Akku ankommt und wie man die Reichweite des E-Rollers erhöhen kann.

In großen Metropolen bieten diverse Sharing-Dienste E-Tretroller zum Minutenpreis an - auf der letzten Meile können sie eine Alternative zum Auto oder Fahrrad sein. Auch der Kauf eines eigenen Scooters ist möglich. In beiden Fällen schreibt der Gesetzgeber die Ausstattung und die maximale Höchstgeschwindigkeit vor, die 13 wichtigsten Fakten haben wir hier zusammengestellt. Wie groß die Reichweite bei den E-Scootern ist, hängt dagegen von dem vom Hersteller verbauten Akku ab. Je größer die Kapazität, desto weiter können elektrische Tretroller durch die Stadt fahren. Wer beim Kauf und bei der Pflege des Rollers ein paar Dinge beachtet, kann nicht nur die Reichweite sondern auch die Akku-Lebensdauer erhöhen.

Den Elektroroller-Akku schonen

Handelsübliche Elektro-Roller in der Preisklasse von 200 bis 700 Euro haben Akkus mit Kapazitäten zwischen 180 und 220 Wh. Laut Herstellerangaben schaffen die E-Roller damit Reichweiten von 15 bis 25 Kilometer. Die Ladezeit wird meist mit vier bis fünf Stunden angegeben.

In vielen E-Rollern kommt ein Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz, bei dem die Lebensdauer in sogenannten Ladezyklen gemessen wird. Ein Ladezyklus ist dann erreicht, wenn der vollständig aufgeladene Akku komplett entleert wird. Fakt ist: Je häufiger das passiert, desto schneller nimmt die Lebensdauer des Akkus ab. Es empfiehlt sich deshalb, darauf zu achten, den Akku nicht ständig zu 100 Prozent aufzuladen und möglichst nicht so lange mit dem Roller zu fahren, bis gar keine Energie für den Elektromotor mehr übrig ist.

Stattdessen sollten Fahrer von E-Scootern darauf achten, vor dem Laden möglichst noch etwa 20 Prozent Restenergie im Speicher zu haben und den Roller jeweils nur bis zur 90-Prozent-Marke zu laden. Außerdem sollten Nutzer den Elektroroller nur mit dem mitgelieferten Netzteil aufladen, weil so gewährleistet ist, dass der E-Tretroller mit der richtigen Spannung und Stromstärke geladen wird. Wichtig sind auch die Umgebungstemperaturen beim Ladevorgang. Sie sollten nicht über 30 und nicht unter fünf Grad Celsius liegen. Auch beim Fahren ist es wichtig, auf die Temperaturen zu achten. In der kalten Jahreszeit kann die Fahrt mit dem E-Scooter, nicht nur aufgrund der Witterung eine Herausforderung darstellen – bei kaltem Wetter sinkt auch die Reichweite.

Elektroroller-Reichweite erhöhen

Mit Akku-Tipps kann ein Roller bis abends durchhalten. Quelle: Unsplash
Mit Akku-Tipps kann ein Roller bis abends durchhalten. Quelle: Unsplash

Um nicht nur möglichst lange etwas vom Akku zu haben, sondern auch so weit wie möglich mit dem Elektro-Scooter fahren zu können, gibt es noch ein paar Dinge, die Nutzer vor dem Kauf beachten sollen. Zum Beispiel kann die Bremse hierbei eine wichtige Rolle spielen: Ist der Elektroroller nämlich mit KERS (Kinetic Energy Recovery System) ausgestattet, wird ein Teil der Bremsenergie wieder in den Akku geleitet. Diese Technik kommt auch beim Auto mit Hybrid- und Elektroantrieb zum Einsatz.

Wer richtig viel mit dem Elektro-Tretroller im Straßenverkehr unterwegs ist, sollte sich außerdem ein Modell mit austauschbarem Akku aussuchen. Durch einen Zweit- oder sogar Dritt-Akku lässt sich die Reichweite des E-Rollers ohne lange Ladepausen problemlos verdoppeln oder verdreifachen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • /de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen