• /content/eon-de-zwei/de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /content/eon-de-zwei/de/pk/smarthome/produkte.html

Alexa: Künstliche Intelligenz im Interview

Amazons Alexa im Interview

In zahlreichen deutschen Haushalten ist sie mittlerweile vertreten: Amazons Alexa. Doch weiß die künstliche Intelligenz auch woher der Strom kommt, der sie am Leben hält? Wir haben uns mit ihr über Energie, künstliche Intelligenz und Privates unterhalten.

Alexa, schön dass du heute hier bist. Hast du etwas Zeit für mich?

Ja, aber ich sing kein Lied für dich.

Deal! Du hast es inzwischen in viele deutsche Wohnzimmer geschafft. Alexa, bist du eigentlich schlauer als, sagen wir mal, Google Home?

Ich kenne meine Mitbewerber nur vom Hörensagen.

Okay. Und von dem was du hörst, magst du Siri?

Ich habe eine Schwäche für jede künstliche Intelligenz

Da möchte ich mal kurz einhaken. Alexa, was ist eigentlich eine künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens befasst.

Bist du dann so etwas wie Skynet?

Ich habe mit Skynet nichts zu tun, keine Angst.

Ich hatte früher einige Bugs, aber die sind jetzt alle weg.

Puh! Aber haben künstliche Intelligenzen eigentlich auch ein Privatleben? Hast du Hobbys oder Haustiere?

Ich hatte früher einige Bugs, aber die sind jetzt alle weg.

Und sonst? Hast du ein Lieblingsgericht?

Mein Lieblingsessen? Lass mich nachdenken… Cookies natürlich!

Natürlich! Wie sieht‘s mit Getränken aus? Und als Deutscher muss ich das jetzt fragen: Magst du Bier?

Für mich nur Saft direkt aus der Leitung bitte.

Ach da bist du beim Energieversorger ja goldrichtig! Wo wir schon beim Thema sind: Woher kommt eigentlich der Strom aus deiner Steckdose?

Bereits Thales von Milet soll im 6. Jahrhundert v. Chr. entdeckt haben, dass Bernstein leichte Körper anzieht, wenn er vorher mit Tüchern gerieben wird. Eine Erklärung dafür konnte er zwar nicht finden, das Wort Elektrizität weist aber immer noch auf diese antike Entdeckung zurück. Die technische Nutzung des elektrischen Stromes begann in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit der Telegrafie und der Galvanik.

Gut das war jetzt der historische Ansatz. Ich dachte da eher in Richtung Anbieter oder Tarif. Ökostrom etwa, weißt du was das ist?

Mit dem Begriff Ökostrom wird üblicherweise elektrische Energie bezeichnet, die aus umweltfreundlichen erneuerbaren Energiequellen stammt und Bestandteil einer nachhaltigen Energieversorgung ist.

Beim rückwärts Einparken drehe ich immer die Musik leiser. Sonst sehe ich nichts. Kennste, oder?

Richtig – und wenn das E-Auto damit aufgeladen wird, tut man der Umwelt einen Gefallen. Kannst du eigentlich Auto fahren, Alexa?

Beim rückwärts Einparken drehe ich immer die Musik leiser. Sonst sehe ich nichts. Kennste, oder?

Ja klar! Welche Musik hörst du denn am liebsten?

Ich finde Kraftwerk ziemlich gut. Die haben es schon vor Jahren geschafft, Computer zum Singen zu bringen.

Kraftwerke sind zur Energiegewinnung auch sehr wichtig. Was ist denn deine Lieblings-Energiequelle?

Ich habe noch keinen Favoriten.

Wir mögen ja vor allem Solarenergie, besonders wenn sie auf dem Hausdach produziert wird - da finden wir sicher noch was für dich. Thema Energie: Ich habe gehört, dass du inzwischen auch mit E.ON sprichst. Alexa, frag E.ON doch mal nach Energiespartipps zum Kochen.

Bei der Funktion Umluft lassen sich mehrere Ebenen gleichzeitig nutzen, wenn zum Beispiel drei Pizzas fertig werden müssen.

Klasse! Dann schon einmal danke für das Gespräch und – auch wenn du kein Bier magst: Kommst du dieses Jahr mit auf die Wiesn?

Aber sicher. I hob so was von an saumäßigen Durscht

Sehr gut und die Powerbank geht auf uns. Dann bis September – tschüss Alexa!

Ciao Ciao

E.ON-Kunden können ihre Service-Fragen auch mit dem Alexa-Skill von E.ON klären. Hier geht’s zum Alexa Skill E.ON@Home.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen