• Bitte geben Sie ihren Suchbegriff ein.
  • /content/eon-de-zwei/de/eonerleben/tools/suchergebnisse.html
  • true
  • 5
  • 20
  • &defType=dismax&indent=on&qf=title^2.0+description^1.0+body^0.5
  • true
  • false
  • Privat­kunden
  • Geschäfts­kunden
  • E.ON erleben
  • Frag E.ON

Akku-Killer Kälte

So schützen Sie Ihr Smartphone im Winter

Mann benutzt Smartphone im Winter
Quelle: E.ON

Das Thermometer klettert in den Minusbereich, Handschuhe und Wintermäntel werden ausgepackt und morgens müssen wieder die Autoscheiben freigekratzt werden – der Winter ist da. Mit den ersten kalten Tagen begegnet uns ein altbekanntes Problem: Der Akku unseres Handys scheint schneller leer zu gehen als gewohnt und wenn wir nach Feierabend an der Bushaltestelle warten, schaltet sich das Gerät plötzlich ganz aus. Denn die Kälte ist ein echter Akku-Killer! Was es mit diesem Phänomen auf sich hat und wie Sie auch in der kalten Jahreszeit einen vollen Akku behalten, erklären wir hier.

Akku-Killer Kälte
Im Winter mit dem Smartphone unterwegs sein - das macht dem Akku zu schaffen. Quelle: E.ON

Darum geht der Akku bei Kälte schnell leer

Warum verabschieden sich die Smartphones in der Kälte? Ganz einfach: In den Handys sind Lithium-Ionen-Akkus enthalten, die bei den eisigen Temperaturen stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Die dort enthaltene Elektrolytflüssigkeit wird bei Minusgraden zäher. Der Innenwiderstand nimmt zu und die Leistung des Akkus ab. Doch viele Apps, selbst wenn man sie nicht bedient, brauchen Strom und zehren damit am Akku. Der schaltet sich vorsorglich automatisch ab, damit er nicht geschädigt wird – also ein reiner Schutzmechanismus.

So bleibt der Akku länger voll
Verlaufen in einer fremden Gegend und plötzlich ist der Akku leer? Schuld ist oft die Kälte. Quelle: Unsplash

So bleibt der Akku länger voll

Dass sich unser Handy unterwegs einfach abschaltet, ist nicht nur ärgerlich, sondern oft auch problematisch. Wenn wir dringend jemanden anrufen oder in einer fremden Stadt nach dem Weg suchen müssen, sind wir ohne Smartphone ziemlich aufgeschmissen. Frierend durch die Straßen zu irren, muss jedoch nicht sein. Denn es gibt Möglichkeiten, die Akkulaufzeit hoch zu halten. Wir haben die Tipps:

Die richtige Hülle kaufen

Für fast jedes Smartphone-Modell gibt es unterschiedliche Skins, Cases und Wallets in allen erdenklichen Formen, Farben und Materialien. Dass sich die Wahl der Hülle auf die Akkulaufzeit auswirken kann, kommt einem beim Kauf jedoch meist nicht in den Sinn. Möchten Sie Ihr Handy vor Kälte schützen, sollten Sie allerdings genau hier ansetzen: Eine Hülle aus Gummi hält den Akku am besten warm und sorgt so für eine längere Leistungsfähigkeit Ihres Gerätes. Wer im Winter viel draußen ist, kann sich sogar eine spezielle Thermohülle zulegen.

Am Körper tragen

Hilfreich kann es auch sein, das Gerät nah am Körper zu tragen. Stecken Sie es beispielsweise in die Innentasche Ihrer Winterjacke, um es von den kalten Außentemperaturen fernzuhalten. Dort hält der Akku länger als in der Handtasche oder im Rucksack. Damit das Handy nicht ständig wieder hervorgeholt werden muss, empfiehlt es sich, beim Telefonieren auf ein Headset auszuweichen. So bleibt das Smartphone warm und Sie haben die Hände frei.

Temperaturwechsel meiden

Lassen Sie ihr Handy lieber noch kurz in der Jackentasche, wenn Sie einen warmen Raum betreten. Grundsätzlich fühlt sich das Gerät bei Temperaturen zwischen 35 und 10 Grad Celsius pudelwohl, extreme Temperaturwechsel tun ihm jedoch nicht gut. Diese schaden dem Smartphone-Akku und sollten daher vermieden werden.

Verbrauch reduzieren
Wer in der Kälte energieintensive Apps nutzt, hat schnell einen leeren Akku. Quelle: Unsplash

Verbrauch reduzieren

Damit im Notfall ausreichend Energie für wichtige Anrufe oder die Karten-App vorhanden ist, sollten Sie unnötige Spielereien bei niedrigen Temperaturen vermeiden. Nutzen Sie energieintensive Apps, etwa für Games oder Videos, besser drinnen. Versteckte Akkufresser sind allerdings vor allem die Anwendungen, die im Hintergrund arbeiten. Über die Einstellungen Ihres Gerätes können Sie die Hintergrundaktivitäten einzelner Apps deaktivieren. Nutzen Sie Widgets oder zum Beispiel ein Live-Wallpaper? Auch das sollten Sie vermeiden, um Ihrem Handy nicht zusätzlich Energie zu entziehen. Den Verbrauch Ihres Gerätes können Sie auf viele Weisen reduzieren, manchmal kann es allein schon helfen, die Display-Helligkeit etwas zu verringern.

Gute Nachrichten

Kurz gesagt: Das Smartphone im Winter am Laufen zu halten, ist eigentlich ganz einfach. Wer den Energieverbrauch reduziert und sein Handy warmhält, macht alles richtig und kommt ohne Probleme durch die kalte Jahreszeit. Damit der Akku langfristig funktioniert, sollte man darauf achten, ihn richtig zu laden. Das Handy nicht über Nacht ans Netz anzuschließen, ist einer von vielen Tricks, die es zu berücksichtigen gilt.

Die gute Nachricht für alle: Obwohl das Smartphone im Winter häufiger aufgeladen werden muss, sind die Stromkosten überschaubar. Selbst bei täglichem mehrmaligen Aufladen des Akkus in der Kälte betragen die Stromkosten gerade mal 2 Euro im Jahr – Kühlschränke und Fernseher im Stand-by-Modus verbrauchen da wesentlich mehr. Interessant: Die Deutschen überschätzen den Energieverbrauch von Smartphones allerdings bei weitem – um das 17-fache.

Energiesparen
Energiesparen und etwas Wärme – Mehr braucht es nicht, um dem Akku etwas Gutes zu tun. Quelle: Unsplash
bild
60€ /Vertrag
+
60€ /Vertrag

Das könnte Sie auch interessieren

  • /content/eon-de-zwei/de/shop/warenkorb.html
  • Zum Warenkorb
  • Sie zahlen monatlich
  • Sie zahlen einmalig
  • Ihr Warenkorb ist leer. Fügen Sie jetzt Produkte hinzu!
  • Zum Shop
  • /content/eon-de-zwei/de/pk/smarthome/produkte.html
  • Warenkorb
  • Warenkorb
  • MSIE [1-9][^0-9]
  • Ihr Browser wird nicht voll unterstützt.
  • Sie benutzen eine Version Ihres Browsers, die nicht vom Portal „Mein E.ON“ unterstützt wird. Daher ist ein Login leider nicht möglich.

    Um das Portal nutzen zu können, führen Sie bitte ein Browser-Update durch oder benutzen Sie einen anderen Browser.

     

  • Schließen